Liebe Förderinnen und Förderer,

liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

durch Ihre Mithilfe und Unterstützung ist es möglich aktiv etwas für den Artenschutz zu unternehmen. Diesmal sind Gelbwangen- und Rotsteißkakadus bei der „Zootier des Jahres"- Kampagne an der Reihe. Zwei Projekte, die vielversprechende Artenschutzarbeit leisten, werden auf Sumba (Gelbwangenkakadus) und den Philippinen (Rotsteißkakadus) dieses Jahr besonders unterstützt.

 

Das PROJEKTTEAM

auf Sumba setzt sich für den Schutz der Gelbwangenkakadus ein. Es wurden Wildtierkameras bei potentiellen Nisthöhlen installiert, um einen Überblick über die Bruterfolge der Vögel zu erhalten und Gründe für die momentan hohe Sterberate der Jungvögel aufzuklären.

Auf dem Bild der Überwachungskamera sind zwei Orangehaubenkakadus (eine Unterart der Gelbwangenkakadus) zu sehen, die eine Nisthöhle inspizieren.

Die BRUTSAISON

der Gelbwangenkakadus endet im März. In dieser Brutsaison waren es insgesamt drei Jungvögel von denen das Projektteam weiß, dass sie es bis zum Ausfliegen geschafft haben. Es wurden jedoch auch nur in zwei der traditionellen Kakadunisthöhlen definitiv Eier gelegt.

In einem Nest wurden zwei Jungvögel flügge. Das ist sehr ungewöhnlich, denn normalerweise gibt es nur ein Junges pro Nisthöhle.

Dank der NESTKAMERAS

weiß das Projektteam nun, dass die Kakadus auch nachdem ihre Jungen flügge waren weiter regelmäßig an der Nisthöhle auftauchen. Und zwar fast immer zu zweit.

Auf einem Bild sieht man Anna Reuleaux bei der Kamerabetreuung an einer Kakadunisthöhle.

Die Auswertung der Bilder ergab, dass neben dem Kakadupaar auch Sumba Hornvögel und Schwarzschulterpapageien an und in der Höhle zu sehen sind. Die Hornvögel gelten als potentielle Nesträuber und definitiv als Nisthöhlenkonkurrenten. Auch die Schwarzschulterpapageien haben in der letzten Brutsaison mindestens zwei ehemalige Kakadunester besetzt.

Die KONKURRENTEN

beginnen bereits früher mit der Brut als die Kakadus, wodurch die Kakadus das Nachsehen haben.

Schwarzschulterpapagei (Tanygnathus megalorhynchos sumbensis)

Schleiereulen (Tyto alba sumbaensis)

Sumbahornvogel (Rhyticeros everetti),

Das war ein kurzer Einblick in den 2. Infobrief zum "Zootier des Jahres" 2017.

Den kompletten Infobrief finden Sie in unserem Downloadbereich: 

Infobrief in PDF




Kontakt und Adresse

Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V.

Hohe Warte 1
31553 Sachsenhagen
Tel.: 05725/7019912

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!